Demenz-Kompetenz-Station

Zur Betreuung und intensiven Förderung Demenzkranker steht eine Spezialstation mit 22 Plätzen bereit. Auf dieser Demenz-Kompetenz-Station bieten sich umfassende Möglichkeiten der Tagesgestaltung, der Anregung zu kreativen Tätigkeiten und der Förderung zwischenmenschlicher Kontakte. Menschen mit den unterschiedlichsten Behinderungen und Störungen sind auf unsere Hilfe angewiesen. Wir sind für Sie als Partner da, für Sie als Bewohner unseres Heimes und nicht zuletzt für Sie als Angehörige.

   Unsere Zielstellung

  • - Grob- und feinmotorische Fähigkeiten erhalten
  • - Das Langzeitgedächtnis anregen und trainieren
  • - Das Kurzzeitgedächtnis aktivieren
  • - Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer verbessern
  • - Flexibilität, Entscheidungsfähigkeit und Aktivität fördern
  • - Alltagskompetenz erhalten und fördern
  • - Soziale Kompetenz verbessern bzw. erhalten
  • - Vorhandene Ressourcen mobilisieren
  • - Bewegungseinschränkungen vermindern
  • - Ruhephasen schaffen
  • - Orientierungsfähigkeit verbessern - Selbstständigkeit fördern

Unsere Therapieangebote

  • - PAF zertifiziert (Pflegebedürftige Aktiv Fördern)
  • - Gymnastik, Tanz und Rhythmik
  • - Verschiedene Techniken der Gestaltungstherapie (mit Ton, Holz, Seide, Naturmaterialien, Acrylfarben etc.)
  • - Wahrnehmungstraining auf dem Therapiewegoder in der Kräuteroase
  • - Biographiearbeit
  • - Hirnleistungstraining
  • - Erinnerungstherapie, 10-Minuten-Aktivierung
  • - Didaktische Spiele
  • - Malen, Singen, Spiele, Lesen, Basteln, Kuchen backen
  • - Sportliche Aktivitäten - Angehörigenseminare


Unser „Lebensraum” befindet sich im vierten Wohnbereich des Hauses. Hier finden Heimbewohner eine Rückzugsmöglichkeit. Möbel aus der guten alten Zeit, laden zum Verweilen ein. In regelmäßigen Abständen findet der Männerstammtisch statt, bei Fettbemmen und Bier verbringen die Herren des Hauses eine schöne Zeit.


Hier können Sie den aktuellen Transparenzbericht der Demenz-Kompetenz-Station Jamboler Straße lesen.