Info-Tour

Herzenssache Lebenszeit

HERZENSSACHE LEBENSZEIT - Mit dabei: der ASB Regionalverband Halle/Bitterfeld e.V. Das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim sowie das Universitätsklinikum Halle (Saale), das Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau und das BG Klinikum Bergmannstrost Halle präsentierten am 13. Mai gemeinsam auf dem Marktplatz Halle (Saale) Informationen und Aufklärung zu den Themen Diabetes, Schlaganfall und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Zum Projekt:

Herzenssache Lebenszeit 2019

Weltweit stirbt rund die Hälfte aller Menschen mit Diabetes an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es wird geschätzt, dass Menschen mit Typ-2-Diabetes und kardiovaskulärer Vorerkrankung eine um zwölf Jahre verkürzte Lebenserwartung im Vergleich zu Gesunden haben. Um über die Ursachen, Risikofaktoren und Vorsorgeoptionen von Diabetes, Schlaganfall und weiteren Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufzuklären, geht die von Boehringer Ingelheim ins Leben gerufene bundesweite Aufklärungsinitiative „Herzenssache Lebenszeit“ in die nächste Runde: Zwei rote Info-Busse werden parallel durch Deutschland touren und über 100 Städte besuchen. Überall dort, wo die Busse Station machen, können sich Menschen über Diabetes und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen informieren sowie ihr eigenes Risiko testen. Unterstützt wird die Initiative von nationalen Verbänden und Stiftungen sowie regionalen Kliniken und Ärztenetzwerken, lokalen Selbsthilfegruppen und Krankenkassen.

(Pressemitteilung Boehringer Ingelheim vom 3. Mai 2019)

Foto: ASB Halle/Bitterfeld / W.-D. Reif