Einsatzbeteiligung

Großübung auf der Saale-Elster-Talbrücke: Unglück auf der ICE-Trasse

Einsatzkräfte führten am Samstag, den 22.06.2019 auf der ICE-Saale-Elster-Talbrücke zwischen Schkopau und Bad Lauchstädt eine Großübung durch.

Neben Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren des Saalekreises waren auch Kräfte der Fernmeldegruppe, des DRK, der Bundespolizei, der Deutschen Bahn und der DLRG beteiligt. 
Das Szenario: Ein ICE ist mit einem Bauzug zusammengestoßen, der für Reparaturen auf dem falschen Gleis stand. Im Triebwagen bricht ein Brand aus. Weiterhin wurde eine Person zeitweise vermisst. Es wurde vermutet, dass sie in den Rattmannsdorfer Teich gefallen war. 
Der ASB Regionalverband Halle/Bitterfeld e.V  war mit dem  Betreuungszug Saalekreis vor Ort und übernahm die Mahlzeitenversorgung der Einsatzkräfte. Die Helferinnen und Helfer wurden mit 160 Portionen Frühstück, 130 Mittagsmahlzeiten sowie Getränken versorgt. 
Die Verantwortlichen zogen ein positives Fazit der Übung.