Rettungsdienstliche Absicherung

„Motocross Grand Prix von Deutschland“ im legendären Teutschenthaler „Talkessel“

Die 26. Auflage der traditionsreichen Motorsportveranstaltung ist Geschichte. Ca. 35.000 begeisterte Zuschauer erlebten am 22. und 23. Juni 2019 im Teutschenthaler "Talkessel" bei Kaiserwetter ein spektakuläres Rennwochenende. Und mittendrin der ASB Regionalverband Halle/Bitterfeld e.V., betraut mit der rettungsdienstlichen Absicherung der Großveranstaltung.

Der Motorsportclub Teutschenthal e.V. richtete auch 2019 den deutschen Lauf zur Motocross-WM aus. Am 22. und 23. Juni kämpften Fahrer in den beiden Top-Klassen MXGP (bis 450 ccm Motorisierung) und MX2 (bis 250 ccm) beim MXGP of Germany um Punkte für die Weltmeisterschaft. Zwei Klassen zur europäischen MX-Meisterschaft ergänzten mit den Klassen EMX250 und EMX125 das Rennprogramm. Mehr als 200 Fahrer aus über 20 Nationen starteten im legendären Teutschenthaler „Talkessel“.

Wer vor Ort war, konnte unsere Helferinnen und Helfer mit ihren Fahrzeugen wahrlich nicht übersehen. Sonne satt und Staub, viel Staub - trotz des unermüdlichen Wirkens der Water Crew. Doch das gehört dazu, zum Motocross, wie auch der wunderbare Sound der Maschinen. Mit über 90 dB für unsere Einsatzkräfte jedoch eine echte Herausforderung. Von der ersten bis zur letzten Minute, direkt an der Strecke, mit voller Konzentration, um im Ernstfall sofort zur Stelle zu sein, absolvierten über 40 Rettungskräfte ein bemerkenswertes Pensum.  

Nach einer rundum gelungenen Veranstaltung zog der MSC Teutschenthal e. V. auch in diesem Jahr ein durchweg positives Fazit.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Motorsportclub Teutschenthal e.V. und dem ASB Regionalverband Halle/Bitterfeld e.V. ist eine echte Erfolgsgeschichte! Wir freuen uns auf weitere spannende Motorsportveranstaltungen.