Wünschewagen

Spende für den Wünschewagen Sachsen-Anhalt

TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH unterstützt den Wünschewagen Sachsen-Anhalt

Der Wünschewagen Sachsen-Anhalt freut sich über die großzügige Spende der Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH in Höhe von 2.000,- Euro, mit der Menschen während der Zeit des Abschieds einen besonderen Herzenswunsch erfüllt bekommen. Hierzu fährt der Wünschewagen sie gemeinsam mit Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort. Raffinerieleiter Dr. Willi Frantz überreichte am 21. Februar 2019 am Standort Leuna einen Scheck zur Unterstützung des Wünschewagens. Projektkoordination Luisa Garthof, Multiplikator des Wünschewagen am Standort Halle, Uwe Jahn und Karsten Herfurth, Geschäftsführer des ASB RV Saalekreis Süd e.V., erläuterten vor Ort das rein ehrenamtlich getragene und ausschließlich aus Spenden finanzierte Projekt. Total-Geschäftsführer Dr. Willi Frantz würdigte beeindruckt das Engagement der vielen freiwilligen Helfer, ohne deren Einsatz das Projekt nicht durchführbar wäre.

v. l. n. r. Karsten Herfurth, Geschäftsführer ASB RV Saalekreis Süd e.V./ Uwe Jahn, Koordinator Wünschewagen Halle/ Dr. Willi Frantz, Leiter Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH/ Jessica Hahn, Bereichsleiterin Verwaltung Raffinerie/ Luisa Garthof, Projektkoordinatorin Wünschewagen Sachsen-Anhalt

Foto: ASB Halle/Bitterfeld / W.Reif