Wünschewagen

Die Saale Bulls unterstützen den Wünschewagen des ASB

Am Freitag, den 25. Oktober 2019 war der Wünschewagen Sachsen-Anhalt zu Gast im Sparkassen-Eisdom, der Heimspielstätte der Saale Bulls.

Vor dem Spiel gegen die Hannover Scorpions und in den Drittelpausen des Spieles hatte das Publikum die Möglichkeit, sich an einem Infostand über das Herzensprojekt zu informieren und einen Obolus in die Spendenbox zu werfen.
Kai Schmitz, Kapitän der Saale Bulls, hatte auch in dieser Saison eine Spendenaktion für den guten Zweck initiiert, von deren Erlös dieses Mal der Wünschewagen profitierte. In einer ganz besonderen Tombola wurden vor dem Spiel und in der ersten Drittelpause Lose verkauft. Mitmachen lohnte, denn es gab attraktive Preise zu gewinnen:  

1. Preis:      1 Abendessen mit dem Lieblingsspieler im Keno`s Restaurant in Halle
2. Preis:      1 Tag mit Headcoach Herbert Hohenberger (Begleitung des Trainings)
3. Preis:      2 VIP-Tickets für ein Spiel der Wahl

Der Lostopf war gut gefüllt und in der zweiten Drittelpause wurden die Gewinner ermittelt, die glücklich ihre Preise in Empfang nehmen konnten.
Der Star in den Spielpausen war jedoch der Wünschewagen, der die Blicke auf sich zog, als er seine Runden auf der Eisfläche drehte. Das Fahrzeug wurde dabei von den anwesenden Rettungskräften des ASB Regionalverbandes Halle/Bitterfeld e.V. präsentiert, die sich auch für die sanitätsdienstliche Absicherung der Heimspiele des Mitteldeutschen Eishockeyclub MEC Halle 04 e.V. – Saale Bulls verantwortlich zeichnen.
Wir bedanken uns bei den Saale Bulls für eine rundum gelungene Aktion und die grandiose Unterstützung des Projektes und wünschen für die laufende Saison viel Erfolg.

Foto: ASB Halle/Bitterfeld/W.-D. Reif