Bevölkerungsschutz

Katastrophenschutz

Der Bevölkerungsschutz ist ein klassisches Einsatzfeld für freiwilliges Engagement und eine tragende Säule der Daseinsfürsorge.

Der ASB Halle/Bitterfeld verfügt über einen Betreuungs- und Sanitätszug. Die Helfer und Helferinnen beider Züge sind ehrenamtlich in ihren Funktionen tätig. Sie werden, um bei der Katastrophenbewältigung schnell und wirksam helfen zu können, als Katastrophenschutzhelfer/-innen ausgebildet, mit fundiertem Wissen ausgestattet und mit praktischen Übungen vertraut gemacht.

Gefahrenbewältigung heißt das Erlernen von:

• Versorgen und Bergen von Verletzten

• Trainieren des Transportes von Geschädigten

• Errichten von Versorgungsstützpunkten und Notunterkünften

• Bereitstellung von Lebensmitteln und Bekleidung

Unentbehrlich ist das ehrenamtliche Mitwirken engagierter und fachlich gut ausgebildeter Helfer und Helferinnen in den Fachdiensten des Katastrophenschutzes. Daher suchen wir engagierte Menschen jeden Alters, die uns bei der Erfüllung dieser wichtigen staatlichen Aufgabe unterstützen.
Für junge Menschen, die nach der Schule die Wartezeit auf ihr Studium sinnvoll überbrücken wollen oder Zeit zur Orientierung benötigen, bietet der Zivil- und Katastrophenschutz die Möglichkeit, Freiwilligenarbeit motiviert zu unterstützen.
Informationen zu ehrenamtlichem Engagement erhalten Sie über die Geschäftsstelle Hordorfer Straße unter 0345/29 29 9-11 oder Sie schnuppern einmal in unseren Ausbildungsplan hinein.

ASB_Logo_square-Rand.jpg

Axel Freytag

Fachdienstleiter

Telefon : 0345 29299-14
Fax : 0345 29299-40

a.freytag(at)asb-halle-bitterfeld.de

ASB RV Halle/Bitterfeld e. V.

Hordorfer Straße 5
06112 Halle (Saale)