Rettungsdienst

Zurück in die Heimat Italien

Alle vier Patienten, die am 2. April mit einer schweren CoVid-19-Erkrankung ins Bergmannstrost gekommen sind, konnten geheilt zurück in die Heimat.

Was für eine wunderbare Geschichte! 


Alle vier italienischen Patienten, die am 2. April mit einer schweren CoVid-19-Erkrankung ins BG-Kliniken Bergmannstrost gekommen sind, konnten geheilt zurück in ihre Heimat reisen. 
Nachdem am 11. Mai bereits die beiden ersten Patienten die Heimreise antreten konnten, war für die beiden anderen Italiener heute der große Tag gekommen. Und wieder transportierte der ASB RV Halle/Bitterfeld e.V. die Genesenen vom Krankenhaus zum Leipzig/Halle Airport.
Alles Gute, Claudio und Rong Gno.